Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn

Referenzen

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
BEWERBUNG (2009-2011) olympische spiele 2018 

1/8

Tobias Kuner war als Director Media Office (mit Direct Report zu Thomas Bach) bei der Bewerbungsgesellschaft München 2018, die sich um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele in Bayern beworben hatte, für die emotionale Visualisierung der Bewerbungsstrategie verantwortlich. 

Mit neuen Technologien haben er und sein Team eine neue Ebene des Geschichten-Erzählens geschaffen, die nicht nur die anderen Mitbewerber, sondern ebenso das IOC beeindruckte. Mit atemberaubenden Präsentationen, Keynotes und Filmen inklusiver interaktiver 3D-Überflüge in stereoskopischer Technologie, gestalteten sie eine hohe emotionale Visualisierung. Sie stellten Menschen in den Mittelpunkt, vor allem aber die Athletinnen und Athleten, die in Bayern echte und traditionelle Sportstätten sowie mitreißende Zuschauerinnen und Zuschauer finden.

Zusammen mit der Agentur Abold, der BMW Welt sowie dem FC Bayern als Partner startete er Ende 2013 einen neuerlichen Anlauf, um die Spiele doch noch nach Bayern zu holen. Leider scheiterte diese Initiative am Votum der Bevölkerung, die unter dem Eindruck der russischen Milliardenspiele 2014 in Sotchi den Unterschied zum Münchner Konzept nicht erkannt und sich daher gegen die Bewerbung für die Spiele 2022 entschieden hatte. 50 Jahre nach den Spielen von 1972. Stattdessen musste das IOC wegen mangelnder Kandidaten die Spiele dann nach Peking vergeben.

Geblieben ist das Wissen, wie weltweit Kampagnen in Gang gesetzt werden. Und das Teamprojekt „themediaoffice.de“, innerhalb dessen Tobias Kuner zusammen mit Reto Lamm Image- und Markentransfers bildgewaltig und geprägt von starkem Storytelling erfolgreich umsetzt.

BOGNER FILM 2012
Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn

1/4

2012 feierte die Lifestyle-Marke BOGNER ihren 80. Geburtstag, Willy Bogner seinen 70. Anlässlich dieses Ereignisses produzierte Tobias Kuner ein visuelles Bogner-Heritage. Tobias Kuner übertraf wieder einmal alle Erwartungen und schuf einen eindrucksvollen Film über einen eindrucksvollen Menschen und eine erfolgreiche Marke.

Willy Bogner spricht in diesem Film erstmals -am Ort des Geschehens unterhalb des Gipfels des Corvatsch- über das Lawinenunglück seiner damaligen Lebensgefährtin, die während der Dreharbeiten ums Leben gekommen war.

Gepaart mit historischen Aufnahmen bis ins Jahr 1936 zurück, mit Interviews vieler Weggefährten wie Harold Faltermayer, Markus Wasmeier, Emil Steinberger und Reto Lamm, mit Bogners Schwester und seiner leider viel zu früh verstorbenen Frau Sonia entstand ein Film, der nicht nur die glanzvollen Seiten aus Leben und Beruf des Spitzensportlers und Geschäftsmann zeigt, sondern auch die Tiefpunkte. „Diese sind wichtig“, sagt Willy Bogner.

Und seine Sportlerkarriere habe ihm immer dabei geholfen, diese Lebensphasen zu meistern. Denn: „Im Sport verliert man ja immer mehr als dass man die Goldmedaille gewinnt“.

In diesem Film wirft Willy Bogner also einen persönlichen und authentischen Blick zurück auf die Anfänge, auf die eigene Sportler-Karriere und wagt einen Blick in die Zukunft von Sport und Style. „B“, sagt er, steht für „besser”!

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
fis alpine ski worldchampionships 2013

1/4

Richard Sonntag und Tobias Kuner waren im Rahmen der FIS Alpine Ski World Championships 2013 in Schladming/Österreich verantwortlich für die Gestaltung und Organisation aller Veranstaltungen auf der Bühne der Medal Plaza.

Vom täglichen Live-Screening des Renngeschehens über ein regional/lokales Tagesprogramm, sowie den abendlichen Siegerehrungen sorgten sie für abwechslungsreiche Unterhaltung vor bis zum 10.000 Zuschauern.

Bei den großen Open-Air-Konzerten am Abend brachten internationale und nationale Stars wie Andreas Gabalier, Nazareth, Kevin Costner, Reinhard Fendrich, DJ Ötzi und viele andere die Stimmung im WM-Ort zum Kochen.

Auf Grund der konstruktiven Zusammenarbeit mit dem House Broadcaster ORF konnte ganz Österreich an diesen Ereignissen jeden Tag teilhaben.

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
surf worldcup podersdorf 2014
© Martin Reiter
© Martin Reiter

© Martin Reiter
© Martin Reiter

© Martin Reiter
© Martin Reiter

© Martin Reiter
© Martin Reiter

1/6

Der Surf Worldcup Podersdorf bringt Jahr für Jahr die besten Surfer und Wassersportler*innen zusammen. Neben den sportlichen Wettbewerben können die Besucher*innen gemütlich am Strand entspannen, lecker essen oder Mode einkaufen.

Live Musik sorgt für die richtige Stimmung direkt am Ufer des Neusiedler Sees. Am Abend verwandelt sich die Surf Area in eine Partylocation vom Feinsten.

2014 wurde Ines Schwarz von der KGP-Events GmbH für die Position der Floormanagerin beauftragt. Ihre Aufgabenbereiche im Rahmen des Surf Worldcup Podersdorf waren:  Unterstützung der Projektleitung, Aufbau und Dekoration der Floors, Branding und Sponsorenbetreuung, tägliches Sicherheitsbriefing der Mitarbeiter und die Koordination des Bühnenprogramms.

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
special olympics world winter games 2017

1/8

Im Rahmen der Special Olympics World Winter Games 2017 in Graz und Schladming, hat das Team von AB Events and Production den Zuschlag für die Konzeptionierung, Planung und Durchführung der Eröffnungs- sowie Schlussfeier erhalten. Zwei Shows mit Herz und Seele, bei denen die über 4500 Athlet*innen den Mittelpunkt des Geschehens darstellten und die Besucher*innen in eine Welt des Staunens entführt wurden. 

 

Mit einer idyllischen Bergkulisse im Hintergrund fand am 17. März 2017 im Planai Stadion Schladming, die Eröffnungsfeier der Special Olympics World Winter Games statt. Über 10.000 Besucher*innen, Ehrengäste und VIP’s ließen sich davon verzaubern. Neben den Bestandteilen des olympischen Protokolls wie das Hissen der Special Olympics Fahne, dem Special Olympics Eid, sowie der Entzündung der „Flame of Hope“, sorgten nationale und internationale Künstler*innen wie Helene Fischer, Grammy-Gewinner Jason Mraz, Rose May Alaba, Anna Maria Kaufmann, die Vereinigung Wiener Staatsopernballett mit der Tanzgruppe Ich bin O.K. und viele mehr für Gänsehautfeeling und dem richtigen „heartbeat for the world“. 

 

Die „Flamme der Hoffnung“ wurde von Schladming nach Graz getragen und im Rahmen der Schlussfeier in der UPC Arena feierlich erloschen. Die Special Olympics Fahne wurde eingeholt und an das Organisationskomitee 2019 aus Abu Dhabi übergeben. Die Schlussfeier der Special Olympics World Winter Games 2017 war ein gebührender Abschluss für ein besonderes Großereignis. Helene Fischer, Andreas Gabalier, Rose May Alaba, Grace VanderWaal und viele mehr haben dafür gesorgt, dass der „heartbeat for the world“ noch lange in den Herzen der Menschen weiter schlägt.

 

Die beiden Shows wurden live im TV ausgestrahlt – via ESPN, dem amerikanischen Sportsender, sogar weltweit. 

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
tuntenball graz 2018

1/3

1989: AIDS fordert viele Opfer; das Strafrecht beschäftigt sich noch mit Homosexualität; die Gesellschaft stigmatisiert. Eine Gruppe schwuler Männer fasst den Entschluss, ein klares Statement für Gleichberechtigung zu setzen. Sie planen ein öffentlich zugängliches Fest - von Schwulen für Schwule und ihre Freunde.

Der Tuntenball ist geboren und hat sich von einem kleinen Fest mit 140 Gästen in der Grazer Uni-Mensa zum größten und ältesten Charityevent Europas entwickelt. 

2017: Let`s Play – unter diesem Motto wurde der Tuntenball im Grazer Congress in die größte Spielwiese der Stadt verwandelt. Eine ganze Nacht lang wurde gefeiert, getanzt und vor allem gespielt!

Ines Schwarz unterstützte mit ihrer Expertise das Tuntenball-Team im Bereich „Room Design“. Ihr Verantwortungsbereich umfasste die Organisation von Deko-Elementen, sowie die Koordination des Auf- und Abbaus. 

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
fis nordic ski worldchampionships 2019

1/14

Im Auftrag des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) durfte sich das Team von AB Events and Production erneut, mit geballter Kompetenz, an der Konzeptionierung, Organisation und Umsetzung der Eröffnungs- und Schlussfeier, sowie der täglich stattfindenden Medal Plaza verwirklichen. 

 

Die nordischen Ski Weltmeisterschaften wurden mit einer fulminanten Show eröffnet, die Tradition mit Moderne vereinigte. Stars wie David Garrett, Pizzera und Jaus, sowie Gregor Glanz brachten die Stimmung rund um das Seekircherl zum Kochen. 

 

Tagsüber fieberten die Besucher*innen bei den Wettkämpfen mit, abends jubelten sie den stolzen Sieger*innen auf der Medal Plaza zu. Medaillen, Pins und Ehrenpreise wurden von ausgewählten, ranghohen Persönlichkeiten u.a. der Königin von Norwegen an die erfolgreichen Sportler*innen übergeben. 

 

Im Zielbereich des Langlaufstadions fand die krönende Schlussfeier der nordischen Ski Weltmeisterschaften statt. Im Mittelpunkt des Geschehens standen hierbei vor allem die zahlreichen und fleißigen ehrenamtlichen Helfer*innen, die dabei geholfen haben, diese Großveranstaltung zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen.

Aber nicht nur für den ÖSV war das Team im Rahmen der WM im Einsatz. Auch für das Rahmenprogramm Nordic Mile des Tourismusverbands der ausrichtenden Olympiaregion Seefeld wurde ein Event- und Sicherheitskonzept erstellt und durchgeführt.

So konnten täglich bis zu zwanzig tausend Menschen sicher von Bahnhof und Parkplätzen in Richtung der Sportstätten geführt und nach den Bewerben mit einem spannenden Rahmenprogramm im Ort verabschiedet werden.

 

Auch nach der WM wird der Tourismusverband Seefeld weiter durch Felix Lechner und seinen Sicherheitsdienst SLPN bei Sport- und Kulturveranstaltungen auf  dem Plateau begleitet.

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
oktoberfest München

20191006_095009
20191006_095009

1/5

Als Münchner Kindl gehört für Felix Lechner das Münchner Oktoberfest als fünfte Jahreszeit einfach mit dazu. Seinen ersten Einsatz für die Sicherheit des größten Volksfestes der Welt hatte er noch als Polizeibeamter des Freistaats Bayern.

 

Bereits im darauffolgenden Jahr hatte er aber dem Beamtendasein den Rücken gekehrt, sich für eine Event-Laufbahn entschieden und machte sich im Schützenfestzelt beim dortigen Sicherheitsdienst einen Namen. Seitdem lies er keine Wiesn mehr aus und war jedes Jahr persönlich und mit seinem Team für diverse Kollegen in der Sicherheit im Einsatz.

Bis die Wirtsfamilie Reinbold sich zuletzt entschied Felix Lechner und seine Münchner Sicherheitsagentur SLPN mit den Sicherheitsdienstleistungen für das Schützenfestzelt zu betreuen, und so hieß es für ihn zurück zu den Wurzeln.

Seitdem ist er für die jährliche Anpassung des Sicherheitskonzeptes, die Planung und Disposition von über 100 Sicherheitsmitarbeitern, die Einhaltung der Sicherheitsauflagen, den engen Kontakt mit den Sicherheitsbehörden, kurz gesagt für die Sicherheit aller Gäste und Mitwirkenden in und um das Schützenfestzelt und weiterer Schaustellerbetriebe verantwortlich.

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
sicher veranstalten

1/5

Schon lange heißt Veranstalter sein auch eine Verantwortung gegenüber seiner Gäste und Mitwirkenden zu übernehmen.

Gerade in Zeiten wie diesen, wird das Bedürfnis nach Sicherheit stärker denn je. Weltweit stellen Verantwortliche sich der Herausforderung trotz Sicherheitsrisiken wie Terror, Gewalt und jetzt auch einer Pandemie, sichere Umgebungen für Ihre Veranstaltungen zu schaffen. Als Fullserviceagentur auch für Sicherheit, haben wir es uns zum Ziel gesetzt mit www.sicher-veranstalten.info unsere Erfahrungen als Label für sichere Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen. Ganz unter dem Motto „nachhaltige Events sicher veranstalten, dank professionellem Sicherheits-, Schutz- und Hygienekonzept!“ 

Kopie%20von%20logo-transparent_edited.pn
weitere Referenzen
ADAC
3-STÄDTE-RALLY
SEIT 2018

KASSENDIENST

DEUTSCHER FILMBALL
SEIT 2018

GARDEROBEN

EUROPEAN YOUTH OLYMPIC FESTIVAL VORARLBERG- LIECHTENSTEIN 2015

MOC-KOORDINATOR

FIS ALPINE SKI WORLD CHAMPIONSHIP ST.MORITZ 2015

VIDEO TUTORIALS

IMAGEFILM

LOGO-ANIMATION

ISAR
INSELFEST
2010-2014

SICHERHEIT

KINO AM
OLYMPIASEE

EIGEN-

PRODUKTION

MDR

REDAKTONSLEITUNG "ESCHER"

PRODUCER&HEADER

"LEBENSRETTER"

PFERD INTERNATIONAL
2007-2012

KASSEN

SICHERHEIT

REGATTA MÜNCHEN E.V. / WETTKÄMPFE RUDERREGATTASTRECKE MÜNCHEN

SICHERHEIT

SAT 1

MAGAZINBEITRÄGE

REPORTAGEN,

DOKUMENTATIONEN

STIHL
TIMBERSPORTS
SERIES

MODERATION LOGISTIK

UCI RAD WELTMEISTER-
SCHAFT INNSBRUCK
 2018

MOC

OPERATOR

YOUTH OLYMPIC WINTER GAMES INNSBRUCK
2012

SECURITY COORDINATOR

ADAC BAVARIA HISTORIC/
MAXLRAINER OLDIE FEELING
SEIT 2007

SICHERHEIT

KASSENDIENST

DIE GOLDENE KAMERA

GESTALTUNG PREISTRÄGERCLIPS

FESTIVAL
RETZ

PRESSEARBEIT

HOLLYWOOD
IN VIENNA

STAGE

MANAGEMENT

JOHANN BARSY KOCHT

CONTENT

PRODUCTION

SOCIAL MEDIA

KOMMUNAL
WAHLEN BAYERN
2014 & 2020

WAHLKAMPF:

STRATEGIEN

KAMPAGNEN

-ONLINE,

SOCIAL MEDIA, VIDEO

NACHT
SCHWÄRMER

SICHERHEIT

PRO
SIEBEN

REDAKTIONSLEITUNG

HEADAUTOR

PRODUCER

RTL

MAGAZINBEITRÄGE

REPORTAGEN,

DOKUMENTATIONEN

SEAT
DEUTSCHLAND

VIDEOPRODUKTION

"TOP DEALER AWARD"

DEUTSCHLAND

BARCELONA/SPANIEN

SKY
(EHEMALS "PREMIERE")

PROGRAMM-

PROMOTION,

ENTWICKLUNG

EIGENFORMATE

"ORIGINALS"

VIER
SCHANZEN
TOURNEE
BISCHOFSHOFEN 2020

SICHERHEIT

ZAK
ZIRKUS- UND ARTISTIK-
ZENTRUM KÖLN

ZIRKUS-

TRAINERIN

CENTER TV
MÜNCHEN

REDAKTIONS

LEITUNG

DTM TEAM
AUDI

MODERATION

FIS ALPINE SKI WORLD CHAMPIONSHIP ST.ANTON 2001

PLANUNG

ORGANSIATION

DURCHFÜHRUNG

ERÖFFNUNGSFEIER

IMG
COLOR RUN

SICHERHEITS-

KONZEPT

KABEL
1

PRODUCER

HEAD AUTOR

"DIE SPUR DER TÄTER"

KULTURFORUM PLANEGG

GARDEROBEN

SICHERHEIT

NEURIED 825 JAHRE
FEST

PROGRAMM-

GESTALTUNG,

ORGANISATION,

DURCHFÜHRUNG GESAMTES

JUBILÄUMSJAHR

RADIO GONG
RADIO CHARIVARI

REDAKTIONSLEITUNG

RTL II

MAGAZINBEITRÄGE

REPORTAGEN,

DOKUMENTATIONEN

SERVUS
TV

MAGAZINBEITRÄGE

REPORTAGEN,

DOKUMENATIONEN

TOURISMUS-
VERBAND
SEEFELD

RAHMENVERTRAG VERANSTALTUNGS-

SICHERHEIT

WINWIN/
CASINOS
AUSTRIA

MANAGEMENT

ZIRKUS-
SCHULE WINDSPIEL

ZIRKUS-

TRAINERIN